skip to content

Das Heilungsprinzip in der klassischen Homöopathie

Hahnemann sagt dazu:
"Das höchste Ideal der Heilung ist schnelle, sanfte, dauerhafte Wiederherstellung der Gesundheit, oder Hebung und Vernichtung der Krankheit in ihrem ganzen Umfange auf dem kürzesten, zuverlässigsten, unnachtheiligsten Wege, nach deutlich einzusehenden Gründen."


Erfahrungsgemäß hat eine Behandlung dann eine gute Langzeitprognose, wenn ein Heilungsprozess von "innen nach außen" und von "oben nach unten" beobachtbar ist. Das bedeutet; lebenswichtige innere Organe (z.B. Herz, Nieren) werden früher eine positive Entwicklung erkennen lassen, als Gelenke oder Haut, die im Außen liegen und weniger lebenswichtig sind. (Hering'sche Regel)
Ein weiterer Hinweis auf eine positive Entwicklung ist das Verschwinden der Symptome in umgekehrter Reihenfolge ihres Auftretens. Das bedeutet; alte Symptome, die ein Patient in früheren Zeiten schon einmal hatte, können wieder auftreten. Meist sind dies Symptome von Erkrankungen die nicht auf natürlichen Weg ausheilen konnten.
Wenn frühere Behandlungen den umgekehrten Verlauf bewirkt haben (Verschlechterung des Gesamtzustandes durch Unterdrückung der Symptome), kann es während des Heilungsprozesses besonders im Bereich der Haut oder Schleimhäute zu vorübergehenden Reaktionen kommen.

Homöopathische Heilung
Der Patient erhält das ausgewählte homöopathische Mittel (Globuli, Tropfen) in einer sehr feinen, hochwirksamen Dosierung. Dieses Mittel erzeugt eine Art "künstlicher Krankheit", die der des Patienten sehr ähnlich ist.

In vielen Fällen ist diese "Kunstkrankheit" / "Erstverschlimmerung" nur von kurzen Dauer oder kaum spürbar, da sie nur minimal stärker ist, als die eigentliche Krankheit. Sie ist gekennzeichnet durch die Besserung des Allgemeinzustandes und gleichzeitiger Verstärkung einzelner schon zuvor bestehender Symptome. Im Akutfall sind Erstverschlimmerungen viel deutlicher spürbar und ein sehr gutes Zeichen für eine baldige Besserung. Auf diese Art werden Immunsystem und Selbstheilungskräfte auf spezifische Art angeregt.

___________________________________________________________________

     Birgit Hackl, Walburger Str. 24
     37213 Witzenhausen (zwischen Kassel und Göttingen)

     Tel: 05542-503024, email: info@birgithackl.de oder Kontakt

___________________________________________________________________

Zurück zu Klassische Homöopathie, Home