skip to content

Indikation: chronische Erkrankungen

chronisch - griech. chronos, "die Zeit"

  • sich langsam entwickelnde, lang andauernde oder ständig wiederkehrende Erkrankungen
  • die Erkrankung kann chronisch sein und trotzdem akute Komponenten / Schübe haben
  • wenig Selbstheilungstendenz
  • Verlauf mit unterschiedlicher Dynamik über Jahre und Jahrzehnte
  • verschiedene gleichzeitige, aufeinander folgende oder sich abwechselnde Krankheitsdiagnosen

Auch verschiedene Krankheitsdiagnosen gehören aus Sicht der Homöopathie zu ein und demselben chronischen Krankheitsprozess. Sie sind Ausdruck ein und derselben Grunderkrankung. Im Laufe des Lebens dringt diese Grunderkrankung immer tiefer in den Organismus vor.
Im homöopathischen Sinn ist jede Krankheit, die durch die Kräfte des Körpers nicht abheilt eine chronische Erkrankung.
Chronische Krankheiten beruhen auf ererbter Konstitution, erlangter Disposition, sie bestehen seit Geburt oder werden im Verlauf des Lebens durch verschiedene Auslöser manifestiert. (z.B. durch Unterdrückung von Symptomen bei akuten Erkrankungen, und das Blockieren natürlicher Ausscheidungs-prozesse)

Die homöopathische Behandlung chronischer Erkrankungen erfordert umfangreiches Wissen und große Erfahrung.

Beispiele:
Abszess, ADHS, Aggressive Störungen, Akne, Allergien, Angina, Angstzustände, Anorexia nervosa, Appetitlosigkeit, Arthritis, Asthma, Atopisches Ekzem, Autismus, Bewegungsapparat - Beschwerden, Borrelliose, Bronchitis, Burn out Syndrom, Chronische Infektanfälligkeit, Chronische Schmerzzustände, Colitis ulcerosa, Demenz, Depression, Depressive Verstimmung, Dreimonatskoliken, Dyskalkulie, Enkopresis, Ekzem, Entwicklungsverzögerungen, Enuresis, Epilepsie, Erschöpfung, Essstörungen, Frühgeburt - Beschwerden, Gallenbeschwerden, Gastritis, Geburt, Gedeihstörung, Gerstenkorn, Gicht, Glaukom, Haarausfall, Hämorrhoiden, Harnwegserkrankungen, Hautausschlag, Herzerkrankungen, Herzrhythmusstörungen, Heuschnupfen, Hexenschuss, Ikterus, Impfungen und deren Folgen, Infektanfälligkeit, Katarakt, Konjunktivitis, Koordinationmsstörungen, Krebserkrankungen, Krupp-Syndrom, Laryngitis, Lebensmittelallergien, Legasthenie, Lese- Rechtschreibschwäche, Menstruationsstörungen, Migräne, Morbus Crohn, Multiple Sklerose, Neurodermitis, Neuropoathien, Nierenerkrankungen, Otitis, Paradontose, Parkinson, Pneumonien, Prüfungsangst, Psoriasis, Psychosomatischen Erkrankungen, Pubertät, Rheuma, Säuglingserbrechen, Säuglingskoliken, Säuglingsschnupfen, Schlaflosigkeit, Schlafstörungen, Schüchternheit, Schulangst, Schulkopfschmerz, Schulphobie, Schulprobleme , Schwangerschaft, Selbstbewusstsein - vermindertes, Stillzeit, Stimmverlust, Stottern, Sucht (Alkohol, Nikotin, Essen, Computer, …), Tics, Tubenkatarrh, Übergewicht, Unruhezustände, Verdauungsstörungen, Wachstumsschmerzen, Warzen, Klimakterium, Zahnungsbeschwerden, Zwangshandlungen, Zyklusstörungenm Zysten, Zystitis

___________________________________________________________________

Sollten Sie Ihr Anliegen / Problem in dieser Auswahl nicht finden oder stehen mehrere Themen im Vordergrund, so können Sie sich gerne persönlich an mich wenden:

Kontakt:
     Tel: 05542-503024, email: info@birgithackl.de oder über Kontakt

Sollten sie nicht in Praxisnähe oder im Ausland wohnen oder aus anderen Gründen keine Möglichkeit haben zu mir zu kommen, können therapeutisch beratende Gespräche nicht nur klassisch von Angesicht zu Angesicht, sondern auch über das Telefon oder online über Skype (Internet-Video-Telefonie) geführt werden.

___________________________________________________________________

     Birgit Hackl, Walburger Str. 43
     37213 Witzenhausen (zwischen Kassel und Göttingen)

     Tel: 05542-503024, email: info@birgithackl.de oder Kontakt

___________________________________________________________________

Zurück nach Home , Homöopathie